Tern link d7i Test
  • Tern link d7i Test

949,00 *

inkl. MwSt.

Hier zum Sparangebot auf Amazon
in den Warenkorb gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

* Preis wurde zuletzt am 21. Juli 2017 um 12:12 Uhr aktualisiert.


Produktbeschreibung

Tern Link D7i Produktbeschreibung

Tern Link D7i ist ein Faltrad der sogenannten Link-Reihe. Es wird in zwei Varianten, mit und ohne Beleuchtung angeboten. Die Variante mit Beleuchtung wird ihrerseits in zwei unterschiedlichen Farbkombinationen angeboten. Die eine Ausführung mit Beleuchtung hat einen schwarz-grau-grünen Anstrich, während die andere Farben Weiß-Grau-Orange aufweist. Die Variante ohne Beleuchtung hat nur eine, schwarz-grau-grüne Ausführung. Unabhängig vom Vorhandensein der Beleuchtung hat dieses Modell viele interessante technische Besonderheiten zu bieten. In unserem Tern Link D7i Produktbericht schauen wir uns das Modell genauer an und schildern die Vor- und Nachteile des Faltrads.

Das Faltrad im Detail

Tern link d7i TestEin Klapprad wird meistens gekauft, um schneller als Fußgänger sich bewegen zu können. Von dieser Zielsetzung ausgehend stattete der Hersteller das Faltrad mit besonders leichtläufigen 20-Zoll-Reifen. Diese sorgen nicht nur für die Schnelligkeit vom Klapprad, sondern garantieren Ihnen maximalen Fahrkomfort. Um die Präzision der Steuerung zu verbessern, wurde das Modell ern Link D7i mit der stabilsten und steifsten Lenksäule auf dem Markt versehen. Diese Stabilität und Steifigkeit werden durch den Einasatz von fünf neuen Technologien erreicht. Die wichtigsten davon ist die Technologie des 3D-Schmiedverfahrens, die Schweißnähte überflüssig macht. Abgerundet wird die verbesserte Steuerung vom Klapprad mit dem verstellbaren Andros TM Vorbau. Dieser gibt Ihnen die Möglichkeit, den Lenker in die gewünschte Position zu bringen. Dadurch wird die Steuerung von Tern Link D7i nicht nur präziser, sondern auch komfortabler gemacht.

An die Steifigkeit wurde nicht nur im Vorderteil, sondern auch im Hinterteil gedacht. Die sogenannte DoubleTruss-Technology erhöht die Torsionsfähigkeit des hinteren Teils des Rahmens. Deswegen gibt das Faltrad weniger als herkömmliche Fahrräder nach. Darüber hinaus verbessert diese Maßnahme die Kraftübertragung vom Klapprad. Zusammen mit 7-Gang-Getriebe versetzt es den Radfahrer in die Lage, selbst steile Anstiege mit Leichtigkeit zu überwinden.

Der Schutz vom Radfahrer und dem Faltrad war den Entwicklern von Tern Link D7i auch ein wichtiges Anliegen. Deswegen versahen sie die Kette vom Klapprad mit umlaufendem Schutz. Dieser verhindert Schmierölflecken an den Hosenbeinen des Fahrers und schützt gleichzeitig die Kette vor Staub, Dreck und kleinen Stein- oder Metallstücken. Demselben Anliegen verdankt das Getriebe vom Faltrad seine Unterbringung in der Hinterradnabe. Dort ist es sicher vor Streusalz, Sand und Dreck, die seine Funktionsfähigkeit beeinträchtigen könnten.

Doch Gefahren gehen nicht nur von der Natur, sondern auch von Menschen aus. Deswegen berücksichtigten die Ingenieure der Firma auch antropogene Gefahren, als sie das Faltrad entwickelten. Daher befindet sich hinten ein gut sichtbarer Reflektor, der herannahenden Autos selbst bei absoluter Dunkelheit signalisiert, dass ein Radfahrer auf Tern Link D7i unterwegs ist. Damit die Fahrer der herannahenden Autos nicht nur die Anwesenheit des Fahrrads rechtzeitig entdecken können, sondern auch in der Lage sind, die Breite des Fahrrads einzuschätzen, wurden Reflektoren auch in die beiden Pedale eingebaut. Deswegen läuft ein Benutzer von Tern Link D7i nicht der Gefahr, überfahren zu werden.

Nach der Benutzung kann der Radfahrer Tern Link D7i in nur drei Schritten zusammenfalten. Dabei sind diese Schritte so simpel, dass selbst ein Anfänger sie ganz schnell begreift. Und nach dem Zusammenfalten kann er Tern Link D7i weiterhin rollen lassen, weil sich die Lenksäule auf der Außenseite des so entstandenen Pakets befindet. Von daher wird das Fahrrad jedem gefallen.

Kunden- und Expertenmeinungen zum Faltrad

Doch so viel erst einmal zu der technischen Ausstattung und Konstruktion. Sicherlich interessiert es Sie am Meisten, wie das Modell in einem Tern Link D7i Test abschneidet. Dafür haben wir diverse Testberichte von unterschiedlichen Fachmagazinen im Internet herausgesucht und die Testergebnisse hier für Sie zusammengefasst. Bei dem getesteten Produkt handelt es sich um das Modell aus dem Jahre 2014. Insgesamt ergibt sich aus den verschiedenen Tests eine Bewertung von Sehr Gut (1,5). Vor allem das Fahrverhalten wurde sehr positiv kritisiert. Die Fahreigenschaften sind sehr ruhig und ausgewogen. Auch der Faltmechanismus ist sehr einfach und unbeschwert, sodass das Faltrad binnen Sekunden zusammengeklappt ist. Zudem ist ein ordentlicher Langstreckenkomfort gegeben, sodass es auch mal hin und wieder weitere Strecken mit dem faltbaren Zweirad sein können. Was den Fachleuten im Tern Link D7i Test allerdings etwas negativ aufgefallen ist, ist dass der Kettenschutz etwas unpraktisch ist. Hier kann sich Schmutz und Feuchtigkeit sammeln, wodurch Rostgefahr besteht. Mit ein wenig Pflege sollte man diesem Kritikpunkt aber entgegenwirken können. Ein weiteres Manko scheint die Magnetarretierung zu sein, welche ebenfalls nicht optimal gelöst wurde. Doch das sind eher kleinere Mängel, die nicht so schwer ins Gewicht fallen. Ein ruhiges und zuverlässiges Fahrverhalten sowie eine stabile Konstruktion und ein praktischer Faltmechanismus sind hier die Aspekte die eine wichtigere Rolle spielen.

Vor- und Nachteile

  • ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis
  • schöne Optik
  • hochwertige Verarbeitungsqualität
  • ruhiges und zuverlässiges Fahrverhalten
  • einfacher Faltmechanismus
  • guter Langstreckenkomfort
  • Kettenschutz etwas unpraktisch
  • Magnetarretierung suboptiml

Fazit zum Tern Link D7i

Alles in allem hat man nicht großartig etwas an dem Faltrad auszusetzen. Laut den jeweiligen Tern Link D7i Tests ist das Fahrverhalten sehr ausgewogen und ruhig. Gerade bei billigeren Modellen kommt es häufig vor, dass das Klapprad bei höheren Geschwindigkeit schnell ins Schwanken kommt. Hier ist das aber nicht der Fall. Dank des unbeschwerten Faltmechanismus können Sie das Faltrad perfekt für das Pendeln einsetzen. Zwar hat das Faltrad im Tern Link D7i Test den ein oder anderen Kritikpunkt hinnehmen müssen, diese sind aber noch ziemlich überschaubar und nicht solch ein Problem. Die wichtigen Aspekte scheinen bei dem Klapprad gut umgesetzt worden zu sein. Wer nicht auf ganz so hochpreisige Modelle wie von Brompton z.B. zurückgreifen möchte, der ist mit dem Link D7i sehr gut beraten. Ein sehr solides Faltrad zum fairen Preis!


Marke Tern
EAN(s) 0817378016331
Tern link d7i Test

€ 949,00 *

inkl. MwSt.

Hier zum Sparangebot auf Amazon
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

* Preis wurde zuletzt am 21. Juli 2017 um 12:12 Uhr aktualisiert.