Leichtes Klapprad – unsere Empfehlungen

veröffentlicht am 9. September 2016 in Leichtes Faltrad von
leichtes klapprad

Klapp- und Falträder sind extrem praktisch – keine Frage. Vor allem Pendler und berufstätige in größeren Ständen profitieren enorm von dem praktischen Faltmechanismus. So kann man das Rad ideal in Bus und Bahn transportieren. Auch die vielen Treppen in Großstädten sind damit kein Problem. Ein großes Fahrrad die Treppen auf und ab zu schleppen könnte schnell anstrengend werden und verschwitzt will niemand bei der Arbeit ankommen. Damit der Transport möglichst einfach fällt, sollten Sie darauf achten, dass Sie ein leichtes Klapprad kaufen. Grundsätzlich sind die Falträder schon recht leicht im Verhältnis zu normalen Rädern aber umso leichter desto besser. Die Gewichte variieren in der Regel von 10-17 Kg. Hier spielen vor allem die technische Ausstattung und die Qualität und Verarbeitung eine Rolle. Wir haben einige empfehlenswerte leichte Klappräder für Sie herausgesucht:

Leichte Klappräder 2016

MINI Folding Bike Black

Preis nicht verfügbar
 

Preis-Leistungs-Sieger
Unschlagbarer Preis

* am 22.09.2017 um 23:37 Uhr aktualisiert

Dahon Mu Uno Faltrad

Preis nicht verfügbar
 

Top Gesamtpaket
Unsere #no.1 im Mittel-Preis-Segment

* am 22.09.2017 um 23:29 Uhr aktualisiert

Leichte Falträder – 3 Top Produkte im Fokus

Die 3 Klappräder, die wir für Sie herausgesucht haben, sind nicht nur sehr leicht sondern auch qualitativ hochwertig. Das BMW Mini Folding Bike ist unser Preis-Leistungs-Sieger. Hier bekommt man ein leichtes Klapprad für unter 500€ (Stand: 01.09.16). Gerade bei günstigen Produkten muss man immer aufpassen, dass die Qualität nicht zu sehr unter dem günstigen Angebot leidet. Hier ist aber alles noch im grünen Bereich und Kunden sind sehr zufrieden mit ihrer Anschaffung. Das leichte Faltrad bietet 8 Gänge, womit kurze als auch längere Strecken kein Problem sein sollten. Wenn Sie einen ausführlichen Testbericht zu dem Rad sehen möchten, klicken Sie einfach das Bild.

Dahon mu uno leichtes Klapprad

Bei Dahon mu uno handelt es sich ebenfalls um ein sehr preiswertes Modell, welches mit einem Gewicht von gerade mal ca. 11 Kg sehr leicht ist und damit sehr einfach zu transportieren. Das Rad lässt sich binnen Sekunden zusammenklappen und unbeschwert von A nach B transportieren. Das Dahon mu Uno gehört zu den Bestsellern auf den Markt und ist aufgrund seines fairen Preis-Leistungs-Verhältnis sehr beliebt. Auch die Testurteile aus Testberichten vom Dahon mu Uno fallen sehr positiv aus. Hier wird vor allem das Faltprinzip sowie das gesamte Konstrukt und die Qualität positiv honoriert. Allerdings hat das Klapprad nur einen Gang. Daher eignet sich das Rad eher nur für kurze Strecken in der Stadt. Für längere Touren eignen sich andere Falträder besser.

Dahon Briza i3 Faltrad

Ein weiteres Modell von dem Hersteller Dahon ist das leichte Briza i3 Klapprad. Dieses ist vor allem für etwas größere Personen gut geeignet, da hier die Rahmengröße 24 Zoll beträgt. Aber trotz der  Größe ist das Rad immer noch überraschend leicht mit gerade mal ca. 12 Kg. So kann man dieses Modell ebenfalls unbeschwert durch den teils hektischen Pendler-Alltag schleppen. Der Preis ist zwar etwas höher aber dafür ist die Qualität auch sehr hochwertig. Auch das Design ist sehr ansprechend und schick. Der außergewöhnlich geschwungene Look ist ein Hingucker auf den Straßen.

Leichte vs. schwere Klappräder

Leichte Klappräder sind nicht umbedingt besser als schwerere Falträder. Hier sollte man differenzieren und schauen, für welchen Zweck man das Klapprad verwenden möchte. Wer das Rad viel schleppen und häufig zusammenklappen muss, der ist wahrscheinlich tatsächlich mit einem leichten Faltrad besser dran. Ein weiterer Vorteil: leichte Klappräder haben nicht viel Technik bzw. keine   aufwendige Konstruktion mit schweren Materialien. Das macht das Rad unterm Strich wesentlich günstiger. Wer jedoch besonders Wert auf technisch perfekte Falt- und Klappräder legt sowie eine umfangreiche technische Ausstattung, der wird an einem Gewicht von 14-17 Kg nicht herumkommen. Das ist zwar nicht die Welt aber es ist natürlich angenehmer ein Klapprad mit 11 Kg zu tragen als eines mit 15 Kg. Vor wenn man viel schleppt, können sich die 4 Kg nach einer Zeit schnell bemerkbar machen. Man muss letztendlich entscheiden, was für sich wichtig ist.

Fazit: Leichtes Klapprad kaufen

Wir hoffen wir konnten mit diesem kurzen Beitrag etwas weiterhelfen. Die Produkte, die wir Ihnen vorgestellt haben, sind sehr empfehlenswert und zudem auch noch sehr leicht. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr fair und angemessen. Falls bei den Rädern nichts für Sie dabei ist, schauen Sie doch mal auf unserer Startseite vorbei. Hier gehen wir unter anderem auf die Merkmale ein, auf welche man beim Kauf eines Faltrads achten sollte. Mit dem Wissen fällt es Ihnen dann leichter sich einen Überblick zu verschaffen. Alternativ können Sie natürlich auch einen Fachmarkt aufsuchen und sich beraten lassen. Aber die meisten Fahrradläden bieten leider nur eine sehr kleine Auswahl an Falt- und Klapprädern.


Kommentar schreiben

*


Noch keine Kommentare